Publikationen

Arbeitshilfen, Studien, GdW-Kompakt, Daten & Trends sowie Branchenberichte

GdW kompakt GdW kompakt – Nachhaltige Mindestanforderungen für neue Mehrfamilienhäuser

Klimaneutralität zu erreichen bedeutet, die richtigen Weichen zu stellen. Dazu brauchen wir einen Paradigmenwechsel! Ein EH-40-Standard für Mehrfamilienhäuser (MFH) gehört nicht dazu. Ein nachhaltiger Neubaustandard muss aus wohnungswirtschaftlicher Sicht1. einen möglichst geringen Primärenergiebedarf aufweisen,2. die EU-Taxonomie berücksichtigen,3. robust sein, d. h. die erwarteten Energieverbräuche müssen eintreten,4. eine klimaneutrale Beheizung und Warmwasserbereitung erlauben,5. behaglich und gesund zu bewohnen sein,6. für breite Schichten der Bevölkerung bezahlbar sein und7. für das Wohnungsunternehmen wirtschaftlich baubar sein. Auch gibt es ...

Weiterlesen
Publikationen Geschützt: Soziale Verantwortung jetzt – raus aus dem Dilemma!

Es gibt keinen Textauszug, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Weiterlesen
Fakten-Booklets Liebe Politik, was für die nächsten vier Jahre wichtig ist!

Wohnen ist eine der zentralen sozialen Fragen des 21. Jahrhunderts. Der Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW setzt sich für die Schaffung eines eigenständigen Bundesministerium für gutes Wohnen ein. Dort sollen die Themen Wohnen, Bauen, Heimat und Infrastruktur eingegliedert sein.  Hauptaufgaben des zu schaffenden Ministeriums sind die Entwicklung und Umsetzung von Strategien zur nachhaltigen Gestaltung und Entwicklung von Städten und Gemeinden sowie von Förderkonzepten, mit denen die großen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts sozialverträglich und gernerationengerecht beantwortet werden sollen: Klimaschutz beim Bauen, Sanieren und Wohnen, Digitalisierung, gesellschaftlicher Zusammenhalt und altersgerechtes Wohnen.  Der GdW hat gemeinsam mit seinen 3.000 Mitgliedsunternehmen zu ...

Weiterlesen
Publikationen GdW Positionspapier zu Wasserstoffnutzung in der Wohungswirtschaft

Die Wohnungswirtschaft steht in den nächsten Jahren vor vielfältigen Aufgaben: Neubau, energetische Modernisierung und Treibhausgasminderung, altersgerechter Umbau, Instandsetzung und eine Sanierungswelle speziell in den neuen Bundesländern, Quartiersentwicklung und Stadtumbau und auch die Anforderungen der zunehmenden Digitalisierung. All diese Aufgaben gilt es zu bewältigen, ohne die Mieter oder die Wohnungsunternehmen zu überfordern. Zur Erreichung von Klimaneutralität bei Beheizung und Warmwasserbereitung müssen alle Wohngebäude durch fossilfreie oder erneuerbare Energien versorgt werden. Die Nutzung erneuerbarer Energien wird durch ...

Weiterlesen
Downloads Studie zum Lüften im Wohnungsbau

LÜFTEN IM WOHNUNGSBAU – VERBÄNDEBÜNDNIS GIBT GEMEINSAM HILFESTELLUNG Die Fragen, welche Lüftungssysteme bzw. welches Lüftungsverhalten richtig sind, beschäftigen Bauherren, Planer, Bauausführende ebenso wie Vermieter und Mieter. Streitigkeiten betreffen häufig die Frage, ob die DIN 1946-6 „Raumlufttechnik – Teil 6: Lüftung von Wohnungen – Allgemeine Anforderungen, Anforderungen zur Bemessung, Ausführung und Kennzeichnung, Übergabe/Übernahme (Abnahme) und Instandhaltung“ anzuwenden ist oder ein Wohngebäude unabhängig davon mit Fensterlüftung konzipiert werden kann. Ein Verbändebündnis aus Kammern der Architekten und Ingenieure ...

Weiterlesen
Publikationen GdW Arbeitshilfe 86 „Grüne Finanzierung – EU-Taxonomie und die Auswirkungen auf die Wohnungswirtschaft“

Die Europäische Kommission schreibt dem Finanzsystem eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung einer nachhaltigeren Wirtschaft zu. Aus diesem Grund wurde der EU-Aktionsplan für ein nachhaltiges Finanzwesen im Jahr 2018 entwickelt, der einen Katalog von verschiedenen Maßnahmen vorsieht, um das Thema Nachhaltigkeit im Finanzsektor zu verankern. Eine Maßnahme davon ist die Etablierung eines Klassifikationssystems (Taxonomie) für grüne Finanzierungen. Der Fachausschuss Rechnungslegung und Finanzierung des GdW hat seit Anfang 2020 in einem Arbeitskreis die Arbeitshilfe zum Thema „Grüne ...

Weiterlesen
Publikationen Position Integration und Diskriminierung

13. Integrationsgipfel am 9. März 2021 Der GdW und seine Wohnungsunternehmen bekennen sich klar zu Toleranz, Respekt, Rechtsstaatlichkeit, Demokratie und Vielfalt. Die Wohnungswirtschaft hat daher seit 2018 mit einer eigenen Kampagne „Mehr Raum für Miteinander“ deutlich Stellung für eine tolerante, vielfältige und von Respekt geprägte Gesellschaft bezogen. Die Bewältigung der Integration der nach Deutschland Zugewanderten sowie der Flüchtlinge ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, der sich die Wohnungswirtschaft stellt. Gerade vor dem Hintergrund unserer Erfahrungen im Quartiersmanagement ...

Weiterlesen
Publikationen GdW Information 161 – Die gesamtwirtschaftliche Lage in Deutschland 2020/2021

Zum Jahresanfang veröffentlicht der GdW eine kurze Zusammenfassung der Einschätzungen zur aktuellen Wirtschaftslage in Deutschland.

Weiterlesen
GdW-Argumente GdW Argumente Neu- und Wiedervermietung

Die aktuelle Diskussion um die Entwicklung der Mietpreise in Deutschland fokussiert sich in der Regel auf die Steigerung der Miete im Falle von Neu- und Wiedervermietung einer Wohnung. Diese sogenannten Angebotsmieten beruhen auf einer Auswertung zumeist online veröffentlichter Mietangebote. Gerade in angespannten Wohnungsmärkten, wo die Nachfrage größer ist als das Angebot, wird aber ein erheblicher Anteil neuvermieteter Wohnungen bei dieser Betrachtung nicht erfasst. Dies sind eher die preisgünstigen Angebote, die nicht im Internet inseriert werden. ...

Weiterlesen
Publikationen GdW-Position: Flüchtlingspolitik und Integration

Sicht der Verbände, die mit Flüchtlingsaufnahme beschäftigt sind anlässlich des Gespräches im Bundeskanzleramt am 02. Februar 2021.

Weiterlesen