Wasserstoff

Umwelt und Energiegewinnung – Blauer Wasserstoff- Tank auf dem Planeten Erde
Zukunftsthema Wasserstoff

Erdgas ist aktuell einer der dominierenden Energieträger zur Wärmeversorgung in Deutschland, für einzelne Gebäude wie für Wärmenetze. Wenngleich seit einigen Jahren erneuerbare Wärmeversorgungslösungen wie Wärmepumpen und die Wärmelieferung immer weitere Verbreitung finden, werden gasbasierte, vor allem Erdgas und damit fossile Technologien in den nächsten Jahren weiterhin eine Rolle in diesem Markt spielen. Nichtsdestotrotz werden auch diese Emissionen spätestens 2045 auf null heruntergefahren sein müssen, damit wir die Klimaziele einhalten können.

Inwieweit und wann grüne und synthetische Gase, speziell Wasserstoff einen weiteren Beitrag zur Defossilisierung der gasförmigen Wärmeversorgung liefern und ist, oder ob sich nicht sogar Anwendungsmöglichkeiten im Bereich der Sektorkopplung in Quartierskonzepten eröffnen, gilt es herauszufinden.

 

Extrahierte Seiten aus smekul.2021_wasserstoffstrategie_web
Sachsen beschließt Wasserstoffstrategie

Das Land Sachsen will bis 2030 eine geschlossene Wasserstoffwertschöpfungskette aufbauen. Mittelfristig soll sich grüner Wasserstoff als Energieträger in der Region etablieren, so die Landesregierung in dem jetzt auf den Weg gebrachten Papier. Dabei sei eine sektorübergreifende Anwendung das langfristige Ziel. Der Energieträger soll vorrangig in Industrie und Transportsektor zum Einsatz kommen, aber auch einen Beitrag zur Wärmeversorgung leisten. In diesem Kontext werden vor allem Aspekte wie KWK-Anlagen, Sektorkopplung und Quartierslösung genannt.

Weiterlesen
Staßfurt in Sachsen-Anhalt soll Wasserstoff-Modellregion werden

Die Region Staßfurt in Sachsen-Anhalt will Vorreiter bei der Herstellung und Nutzung von grünem Wasserstoff werden. Ziel des Projekts ist der Aufbau einer vollständigen Wasserstoff-Wertschöpfungskette von lokaler erneuerbarer Stromerzeugung über die Elektrolyse bis hin zur Nutzung des Energieträgers. Der so erzeugte Wasserstoff ist sowohl in der Wärmeversorgung als auch in Industrie und Schwerlastverkehr die lokale Wertschöpfung eingebunden werden. Die Umsetzung erster Meilensteine ist bis 2024 angepeilt.

Weiterlesen