Pressestatements

Aktuelle Pressestatements von GdW-Präsident Axel Gedaschko

Gerne nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf – senden Sie uns dazu eine kurze E-Mail an presse@gdw.de
Pressestatements Mietspiegelreform bringt mehr Transparenz und Rechtssicherheit

Berlin – Der Bundesrat berät heute abschließend die Verordnung über den Inhalt und das Verfahren zur Erstellung und zur Anpassung von Mietspiegeln sowie zur Konkretisierung der Grundsätze für qualifizierte Mietspiegel (Mietspiegelverordnung – MsV). Damit ist der Weg frei für die Umsetzung der lange geplanten Mietspiegelreform. Dazu Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW: „Die Mietspiegelreform schafft verlässliche Grundsätze für die Erstellung von Mietspiegeln und sorgt damit für mehr Rechtssicherheit und Transparenz. Zu begrüßen sind ...

Weiterlesen
Pressestatements Neue Studie: Wasserstoff entscheidend für rasche und bezahlbare CO2-Senkung im Wärmemarkt

Berlin – Wasserstoff ist ein wichtiger Baustein, um die enormen Herausforderungen einer raschen und sozial verträglichen Dekarbonisierung des Wärmemarktes zu meistern. Das zeigt eine im Auftrag des FNB Gas von Frontier Economics durchgeführte Studie „Der Wert von Wasserstoff im Wärmemarkt“. Dazu Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW: „Die Ergebnisse der Studie zeigen einmal mehr, dass zum Erreichen von Klimaneutralität im Gebäudebereich alle Technologien fossilfreier oder erneuerbarer Energien genutzt werden müssen. Auch die energetische ...

Weiterlesen
Pressestatements Genossenschaften durch Enteignungsvorhaben in Berlin bedroht

Berlin – Wer in Berlin am 26. September beim Enteignungs-Volksentscheid mit Ja stimmt, stimmt damit auch für die Enteignung von Genossenschaften. Denn das von den Unterstützern der Enteignungs-Initiative postulierte Ziel, die großen Berliner Genossenschaften von einem Vergesellschaftungsgesetz auszunehmen, ist auf verfassungskonformem Weg nicht zu erreichen. Das ist das Ergebnis eines Gutachtens, das der BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. bei der renommierten Kanzlei GreenbergTraurig in Auftrag gegeben hat. Dazu Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft ...

Weiterlesen
Pressestatements Förderprogramm für Wohnungsbaugenossenschaften in Gefahr

Aktuellen Medienberichten zufolge wird das schon lange geplante und angekündigte Programm zur Förderung genossenschaftlichen Wohnungsbaus nicht umgesetzt. Grund sei, dass das BMI für 2022 keine Mittel für die Förderung der Wohnungsgenossenschaften eingestellt hat. Mit diesem, aus Bundesmitteln finanzierten, Programm sollte das KfW-Programm 134 für den Kauf von Genossenschaftsanteilen ergänzt werden. Haushalte, die sich an genossenschaftlichen Neubauvorhaben mit Geschäftsanteilen beteiligen, sollten ein zinsgünstiges Darlehen aufnehmen und als Förderkomponente einen Tilgungszuschuss von 15% erhalten können. Insgesamt waren ...

Weiterlesen
Pressestatements GdW begrüßt einheitliche Härtefall-Standards bei Modernisierungen

Berlin – Die Wohnungsunternehmen LEG, VIVAWEST und Vonovia werden künftig im Sinne betroffener Mieterinnen und Mieter einheitliche Standards für Härtefallregelungen bei Modernisierungen anwenden. Der Deutsche Mieterbund unterstützt den neuen gemeinsamem Orientierungsleitfaden. Der Initiative haben sich darüber hinaus die Covivio und die GWG-Gruppe aus Baden-Württemberg angeschlossen. Dazu Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW: „Wir begrüßen es ausdrücklich, dass die Wohnungsunternehmen gemeinsam mit dem Deutschen Mieterbund eine sehr gute, streitschlichtende Regelung vereinbart haben. Solche Härtefall-Regelungen ...

Weiterlesen
Pressestatements Mietspiegelreform sorgt für mehr Rechtssicherheit

Berlin – Der Deutsche Bundestag hat in zweiter und dritter Lesung das Mietspiegelreformgesetz verabschiedet. Dazu Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW: „Mit der Reform wird die seit Jahren anhaltende Diskussion über verlässliche Grundsätze beim qualifizierten Mietspiegel endlich beendet und mehr Rechtssicherheit geschaffen. Das ist notwendig, damit Vermieter und Mieter die Miethöhe, die im Mietspiegel ausgewiesen ist, auch verlässlich zur Begründung oder Überprüfung einer Mieterhöhung verwenden können. Ein Gutachterstreit vor Gericht über die Richtigkeit ...

Weiterlesen
Pressestatements Wohnungswirtschaft zur Verteilung der CO2-Kosten

Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW, zur Diskussion um die Verteilung des CO2-Preises: „Bei der Verteilung des CO2-Preises bricht sich nun leider Wahlkampfpopulismus Bahn mit dem Vorwurf, wer gegen eine pauschale 50:50-Verteilung des CO2-Preises auf Vermieter und Mieter ist, sei sozial kalt und blockiere eine Mieterentlastung. Immerhin hat die gesamte Regierung den CO2-Preis gemeinsam beschlossen. Die Wohnungswirtschaft hat immer wieder darauf verwiesen, dass eine Verteilung nicht pauschal erfolgen darf, weil damit den nachhaltig ...

Weiterlesen
Pressestatements Mietversprechen von Vonovia und Deutsche Wohnen für Fusionspläne zeugt von sozialer Verantwortung

Berlin – Die börsennotierten Wohnungsunternehmen Vonovia und Deutsche Wohnen haben eine Fusion angekündigt, um ihre Kräfte für bezahlbares Wohnen, Klimaschutz und Neubau insbesondere mit Blick auf den Wohnungsmarkt der Bundeshauptstadt Berlin zu bündeln. Die Unternehmen sagen unter anderem zu, ihre regulären Mieterhöhungen über ihren Berliner Bestand insgesamt in den nächsten drei Jahren auf höchstens ein Prozent jährlich und in den beiden nachfolgenden Jahren auf den Inflationsausgleich zu begrenzen. „Das Mietversprechen von Vonovia und Deutsche Wohnen ...

Weiterlesen
Pressestatements Mietspiegelreform: Mehr Rechtssicherheit notwendig – für mehr Miteinander statt Gegeneinander

Berlin – Der Deutsche Bundestag berät heute in erster Lesung über das Mietspiegelreformgesetz. Mit dem Gesetz sollen die Bedingungen für die Erstellung qualifizierter Mietspiegel verbessert und dazu den Behörden Befugnisse zur Datenverarbeitung eingeräumt werden. Zudem will die Bundesregierung zugunsten einer breiteren Datenbasis eine Auskunftspflicht für die Befragungen zum Mietspiegel einführen. Der Bindungszeitraum von Mietspiegeln soll von zwei auf drei Jahre verlängert werden. Dazu Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW: „Deutschland braucht zuverlässige Mietspiegel, ...

Weiterlesen
Pressestatements Baugesetzbuch: Genehmigungsverfahren digitalisieren und beschleunigen

Berlin – Im Deutschen Bundestag findet heute eine Verbändeanhörung zur Novelle des Baugesetzbuches statt. Dazu Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW: „Das wesentliche Ziel, schneller mehr bezahlbares Bauland bereitzustellen, wird im neuen Baugesetzbuch bislang leider verfehlt. Ein Hauptmanko ist, dass die notwendige Beschleunigung der Genehmigungsverfahren nicht ausreichend vorangetrieben wird. Die Wohnungswirtschaft unterstützt deshalb den Vorschlag des Bundesrates ausdrücklich, die Chancen und Potenziale der Digitalisierung endlich in vollem Umfang zu nutzen. Denn nur so ...

Weiterlesen
Andreas Schichel Andreas Schichel Leiter Pressestelle & Pressesprecher +49 30 82403-150

Twitter