Pressestatements

Aktuelle Pressestatements von GdW-Präsident Axel Gedaschko

Gerne nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf – senden Sie uns dazu eine kurze E-Mail an presse@gdw.de
Pressestatements CO2-Abgabe befristet für ein Jahr aussetzen

weitere finanzielle Belastung der Menschen vermeiden – klimapolitische Lenkungswirkung ist angesichts hoher Energiekosten nicht gegeben geplantes, gerechtes Stufenmodell mittelfristig wieder aufgreifen  Berlin – Das Bundeskabinett soll sich am morgigen Mittwoch mit dem Entwurf eines Gesetzes zur Begrenzung der Umlagefähigkeit des Kohlendioxidpreises zwischen Mieter und Vermieter befassen. Ab 1. Januar 2023 soll der Preis für die Emissionen von Kohlendioxid (CO2) nach einem Stufenmodell zwischen Mietern und Vermietern aufgeteilt werden, abhängig vom energetischen Zustand des Gebäudes. Die ...

Weiterlesen
Pressestatements Baufertigstellungen: Zahlen aus 2021 sind Vorboten eines dramatischen Einbruchs beim Wohnungsbau

Berlin – Im Jahr 2021 wurden in Deutschland rund 293.000 Wohnungen fertiggestellt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilte, waren das 4,2 Prozent oder rund 13.000 weniger als im Vorjahr. Der 2011 begonnene jährliche Anstieg der Zahl fertiggestellter Wohnungen setzte sich damit 2021 nicht weiter fort. Der Bauüberhang lag mit knapp 847.000 genehmigten, aber nicht fertiggestellten Wohnungen auf dem höchsten Stand seit 1996. Dazu Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW: „Die im vergangenen ...

Weiterlesen
Pressestatements Bündnis bezahlbarer Wohnraum: Auftakt unter schwierigsten Bedingungen – Wohnungsbau- und Klimaziele in großer Gefahr

Berlin – Heute findet in Berlin das Auftakt-Treffen des neuen Bündnisses bezahlbarer Wohnraum auf Einladung von Bundesbauministerin Klara Geywitz statt. Rund 50 Organisationen aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft sind Teil des Bündnisses, darunter auch der Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW. Angesichts der aktuell extrem widrigen Rahmenbedingungen für den bezahlbaren Wohnungsbau sieht die Wohnungswirtschaft unverzüglichen Handlungsbedarf.   Dazu Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW: „Zum Auftakt des Bündnisses bezahlbarer Wohnraum stehen in Deutschland der dringend benötigte Wohnungsbau ...

Weiterlesen
Pressestatements Zweites Fiasko mit Ansage: Neubauförderung für Effizienzhaus 40 am Tag der Wiederaufnahme schon wieder gestoppt

Berlin – Kaum war heute das Neubau-Förderprogramm für den Standard Effizienzhaus 40 unter modifizierten Förderbedingungen gestartet, hat die KfW die Antragsstellung bereits wieder gestoppt. Das Budget von 1 Mrd. Euro war innerhalb von Stunden aufgebraucht. Dazu Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW: „Der erneute Förderstopp beim heute erst wieder angelaufenen EH40-Neubauprogramm ist ein zweites Fiasko mit Ansage. Es war vollkommen klar, dass die vorgesehene eine Milliarde Euro angesichts des riesigen Bedarfs niemals ausreichen ...

Weiterlesen
Pressestatements Neubauförderung für Effizienzhaus 40 startet wieder – Verlässlichkeit muss durchgehend gesichert werden

Berlin – Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz hat heute mittgeteilt, dass ab dem 20.04.2022 wieder neue Anträge bei der KfW für die „Effizienzhaus / Effizienzgebäude 40 (EH/EG40) – Neubauförderung mit modifizierten Förderbedingungen“ gestellt werden können.. Die Förderung ist in dieser Form bis zum 31.12.2022 befristet. Es steht ein Budget von 1 Mrd. Euro für die Neubauförderung zur Verfügung. Dazu Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW: „Zunächst einmal freuen wir uns natürlich, dass ...

Weiterlesen
Pressestatements BaFin schafft weitere Hürde für bezahlbaren Wohnraum

Berlin – Die BaFin hat heute angeordnet, dass Banken ab sofort zwei Prozent der Kredite für Wohnimmobilien durch ihr Eigenkaptal absichern müssen. Die Banken haben trotz der heutigen Anordnung noch bis zum 01.02.2023 Zeit, diesen sektoralen Systemrisikopuffer für Wohnimmobilienkredite zu erfüllen. Dazu Ingeborg Esser, Hauptgeschäftsführerin des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW: „Diese Entscheidung ist ein herber Rückschlag für den Wohnungsbau in Deutschland. Insbesondere für die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, der aktuell so dringend benötigt wird. Eine ...

Weiterlesen
Pressestatements Entlastungspaket für Energiekosten: Wichtiger Rettungsanker – weitere umfangreiche Maßnahmen notwendig

Berlin – Die Bundesregierung hat heute ein Paket mit weiteren finanziellen Entlastungen angesichts der stark steigenden Energiekosten beschlossen. Neben einer Energiepreispauschale für alle von 300 Euro über die Einkommensteuer sollen auch Empfänger von Sozialleistungen mit einer weiteren Einmalzahlung von 100 Euro entlastet werden. Zudem soll der Austausch von über 20 Jahre alten Heizungsanlagen stärker gefördert werden. Dazu Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW: „Das Entlastungspaket der Bundesregierung ist ein wichtiger Rettungsanker für die ...

Weiterlesen
Pressestatements Heizkostenzuschuss: Wohnungswirtschaft begrüßt Verdoppelung ausdrücklich – langfristige Lösung und zusätzliche Entlastung für Fernwärmekunden notwendig

Berlin – Die Ampelkoalition hat sich nach Medienberichten auf eine Verdoppelung des Heizkostenzuschusses für Wohngeldempfänger geeinigt. Damit wird eine zentrale Forderung der sozial orientierten Wohnungswirtschaft umgesetzt. Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW, hatte gestern bei einer Anhörung im Deutschen Bundestag als einziger Vertreter der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft eine Verdoppelung des Zuschusses gefordert. Einpersonenhaushalte bekommen also künftig 270 statt 135 Euro Zuschuss, Zweipersonenhaushalte 350 Euro und jedes weitere Haushaltsmitglied 70 Euro. Angesichts explodierender Fernwärmepreise ...

Weiterlesen
Pressestatements Energiepreisexplosion und Heizkostenzuschuss: Fünf-Stufen-Modell zur Entlastung von Mieterhaushalten notwendig

Berlin – Im Deutschen Bundestag fand heute eine Verbändeanhörung zum geplanten einmaligen Heizkostenzuschuss für Wohngeldempfänger statt. In Umsetzung des Koalitionsvertrages sieht der entsprechende Gesetzentwurf einen einmaligen Heizkostenzuschlag für wohngeldberechtigte Haushalte in Höhe von 135 Euro für eine Person, 175 Euro für zwei Personen und 35 Euro für jedes weitere Haushaltsmitglied vor.   Dazu Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW: „Angesichts der explodierenden Energiepreise ist ein einmaliger Heizkostenzuschuss ein wichtiger erster Schritt zur Unterstützung ...

Weiterlesen
Pressestatements Baugenehmigungen: Bezahlbarer Mietwohnungsbau bleibt auf der Strecke

Berlin – Im Jahr 2021 wurde in Deutschland der Bau von 380.914 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, waren das 3,3 Prozent oder 12.325 mehr Baugenehmigungen als im Jahr 2020. Während die Zahl der genehmigten Zweifamilienhäuser deutlich um 25,1 Prozent zulegte, stieg die Zahl der genehmigten Mehrfamilienhäuser dagegen nur unterdurchschnittlich um 2,2 Prozent.   Dazu Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW: „Die Baugenehmigungszahlen sind ein Alarmsignal. Denn sie machen deutlich, dass der bezahlbare ...

Weiterlesen
Andreas Schichel Andreas Schichel Leiter Pressestelle & Pressesprecher +49 30 82403-150

Twitter