29. Februar 2016 Pressemeldungen

Wohnungswirtschaft gewinnt immobilienmanager Award für die Branchenergänzung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex

Berlin/Köln – Die Wohnungswirtschaft ist die erste Branche überhaupt, die für ihre Mitgliedsunternehmen den Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) um branchenspezifische Kriterien für eine nachhaltige Unternehmensführung erweitert hat. Mit dem darauf basierenden Leitfaden wurde ein maßgeschneidertes und einfach zu handhabendes Instrument geschaffen, mit dem gerade auch kleine und mittlere Wohnungsunternehmen auf einfache Art ihre Nachhaltigkeitsstrategien darstellen – und damit zeigen können, wie sie Wohnen fit für die Zukunft machen. Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex für die Wohnungswirtschaft und der Leitfaden wurden am 25. Februar in Köln mit dem immobilienmanager Award in der Kategorie Nachhaltigkeit ausgezeichnet.

Mit dem wohnungswirtschaftlich ergänzten Deutschen Nachhaltigkeitskodex hat der Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft großer Wohnungsunternehmen (AGW) und dem Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) erstmals ein eigenständiges, in sich geschlossenes Instrument zur Nachhaltigkeits-Berichterstattung für die Branche geschaffen. Der eigens entwickelte Leitfaden bietet den Wohnungsunternehmen eine unverzichtbare Orientierungshilfe zur Beantwortung der konkreten, praxisorientieren – insgesamt nur 20 – Nachhaltigkeitskriterien, die es zu beachten gilt. Nie zuvor war es für Wohnungsunternehmen jeder Größenordnung so leicht, mit minimalem Aufwand eine umfassende und konkrete Darstellung ihres nachhaltigen Engagements mit maximaler Breitenwirkung zu erzielen. Der GdW bestärkt mit der branchenspezifischen Ergänzung des DNK, dem neuen Leitfaden und dem eigens entwickelten NaWoh-Zertifizierungssystem für Neubauten das Bekenntnis der Wohnungswirtschaft zur nachhaltigen Unternehmensführung – und stärkt damit ihr traditionelles Geschäftsmodell der dauerhaften und qualitätsvollen Bewirtschaftung von Wohnungen.

Die Jury des Immobilienmanagerawards sagt: „Mit dieser mehrjährigen Reportinginitiative hat der GdW eine Basis für die Verankerung der Nachhaltigkeitsberichterstattung in der deutschen Wohnungswirtschaft geschaffen. Die Fachjury des immobilienmanager Award erwartet, dass der Nachhaltigkeitskodex des GdW von allen in der Kategorie Nachhaltigkeit eingegangenen Bewerbungen die größte Breitenwirkung entfalten wird.“

Unter der Leitidee „Innovation ist gefragt. Innovationen werden gesucht“ wurden die immobilienmanager Awards des Immobilien Manager Verlags in 14 Kategorien bei einer großen Gala in Köln vergeben. Rudolf M. Bleser, Geschäftsführer des Immobilien Manager Verlages Köln, hob hervor: „Auch in Boomzeiten wie diesen stellt sich Erfolg nicht von selbst ein. Erst die Kombination aus professionellem Handeln, Integrität und Ideenreichtum macht aus guten herausragende und aus großen großartige Leistungen.“

Weitere Informationen zur Nachhaltigkeitsstrategie der Wohnungswirtschaft finden Sie hier:
https://www.gdw.de/energie-und-technik/nachhaltigkeit. Alle Preisträger und Informationen rund um den immobilienmanager Award finden Sie hier.

Der GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen vertritt als größter deutscher Branchendachverband bundesweit und auf europäischer Ebene rund 3.000 kommunale, genossenschaftliche, kirchliche, privatwirtschaftliche, landes- und bundeseigene Wohnungsunternehmen. Sie bewirtschaften rd. 6 Mio. Wohnungen, in denen über 13 Mio. Menschen wohnen. Der GdW repräsentiert damit Wohnungsunternehmen, die fast 30 Prozent aller Mietwohnungen in Deutschland bewirtschaften.

Die Pressemitteilung zum Download. 85.39 kB

Andreas Schichel Andreas Schichel Leiter Pressestelle & Pressesprecher +49 30 82403-150

Twitter