27. August 2019 Pressemeldungen

GdW zeichnet im Rahmen der EBZ-Sommerakademie die besten Immobilien-Ökonomen 2018 aus

Berlin – Der GdW hat anlässlich der Sommerakademie der Wohnungswirtschaft in Bochum die besten Immobilien-Ökonomen (GdW) des Jahres 2018 ausgezeichnet. Der Spitzenverband der Wohnungswirtschaft gratuliert den drei Preisträgerinnen zu ihren hervorragenden Gesamtleistungen. Jede der ausgezeichneten Preisträgerinnen wurde von einer der bestehenden Ausbildungsakademien, die den Immobilien-Ökonomen (GdW) anbieten, für den Preis vorgeschlagen. „Mit dieser Auszeichnung möchten wir unsere Nachwuchskräfte für ihre hervorragenden Leistungen belohnen und sie dazu ermutigen, ihr Know-how weiterhin in unsere Branche zu investieren“, erklärte Axel Gedaschko, Präsident des GdW.

Auf der mittlerweile 15. Sommerakademie bietet die Wohnungswirtschaft ihren talentierten Nachwuchskräften die Möglichkeit, ihr Wissen und ihre Kompetenzen sowie ihr Netzwerk zu erweitern und sich konstruktiv auszutauschen. Zum Programm gehören Fachvorträge, Workshops, Diskussionsrunden sowie Teamevents.

Qualifizierte und motivierte Mitarbeiter sind entscheidende Erfolgsfaktoren für die Unternehmen. Diejenigen, die morgen leitende Positionen in den Wohnungsunternehmen bekleiden sollen, müssen heute verantwortungsvoll darauf vorbereitet werden.

Die diesjährige viertägige Veranstaltung steht unter dem Motto „Design Thinking“. Unsere jungen Nachwuchskräfte werden sich in diesem Jahr mit der systematischen Herangehensweise an komplexe Problemstellungen aus allen Lebensbereichen auseinandersetzen. Dazu gehört u. a. die Erarbeitung neuer Geschäftsmodelle vor dem Hintergrund aktueller Trends.

Die Sommerakademie der Wohnungswirtschaft findet jedes Jahr beim EBZ – Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft statt und hat sich zum Ziel gesetzt, Nachwuchsführungskräfte der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft auf die Zukunft vorzubereiten.

Eine Liste der Preisträger sowie die Abschlussarbeiten zum Download finden Sie hier.

Andreas Schichel Andreas Schichel Leiter Pressestelle & Pressesprecher +49 30 82403-150

Twitter