15. Juni 2021 Pressekonferenzen

Wohnen und Bauen vor der Wahl:
Wie werden Wohnungsbau und Klimaschutz
für alle bezahlbar?

Sehr geehrte Damen und Herren,

Deutschland steht beim Wohnen und Bauen im Wahljahr gleich vor mehreren Mega-Herausforderungen: Der anhaltende Wohnungsmangel, die Folgen der Corona-Krise und insbesondere die enorm ambitionierten Klimaziele. Sie machen aktuell und für die kommenden Jahrzehnte Investitionen in nie gekanntem Ausmaß notwendig. Doch wie entwickeln sich die wirtschaftlichen Aussichten, Bautätigkeit, Mieten und das bezahlbare Wohnen insgesamt angesichts eines deutlich zunehmenden Regulierungswillens der Politik? Was sind die wirklich wirksamen Lösungen für eine ausgewogene und sozial verträgliche Wohnungspolitik abseits von teils populistischen Wahlversprechen? 

Fakten und Antworten auf diese und weitere Fragen liefern wir Ihnen bei der Jahrespressekonferenz des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW, zu der wir Sie herzlich einladen.  

Die GdW-Unternehmen bewirtschaften über 6 Millionen Wohnungen in ganz Deutschland, in denen 13 Millionen Menschen leben. Damit sind die GdW-Unternehmen die größten professionellen Anbieter von Wohnraum in Deutschland. Auf Grundlage der umfassendsten Datenbasis der Wohnungswirtschaft stellen wir Ihnen die aktuellen Zahlen und Trends unserer rund 3.000 Mitgliedsunternehmen vor, u. a. zu folgenden Themen:

  • Wie sind die wirtschaftlichen Aussichten der Anbieter von bezahlbarem Wohnen?
     – Geschäftsklima und Investitionszahlen der Wohnungswirtschaft
  • Wie teuer ist das Bauen in Deutschland?
     –
    Entwicklung der Baupreise und -kosten
  • Wie viel kostet das Wohnen in Deutschland?
     –
    Entwicklung der Mieten und Betriebskosten
  • Was tut sich beim sozialen Wohnungsbau?
     – Entwicklung der Zahl der Sozialwohnungen
  • Wie lässt sich das Dilemma um bezahlbaren Klimaschutz beim Wohnen lösen?
     – die neue Klima-PLUS+-Förderung
  • Was für die nächsten vier Jahre nach der Wahl wichtig ist
     – Strategie für eine engagierte, ausgewogene und bezahlbare Wohnungspolitik

Es steht Ihnen Rede und Antwort: Axel Gedaschko, Präsident des GdW

Zeit:    Dienstag, den 22. Juni 2021, 10:00 Uhr – via Zoom –

Wir freuen uns sehr auf Ihre Teilnahme! Bitte melden Sie sich unter presse@gdw.de für die virtuelle Pressekonferenz an. Wir senden Ihnen rechtzeitig die Zugangsdaten zum Zoom-Meeting zu. Bei der Pressekonferenz können Sie per Chat sowie in einer anschließenden Fragerunde auch per Wortmeldung Fragen stellen.

Bitte beachten Sie, dass die virtuelle Pressekonferenz aufgezeichnet und anschließend als Video im YouTube-Kanal und auf der Internetseite des GdW veröffentlicht wird.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Schichel

Andreas Schichel Andreas Schichel Leiter Pressestelle & Pressesprecher +49 30 82403-150

Twitter