25. Juni 2022 Pressekonferenzen

Wohnen und Bauen im perfekten Sturm: Können die Wohnungsbau- und Klimaziele erreicht werden?

Einladung zur digitalen Jahrespressekonferenz des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW am 7. Juli 2022

Sehr geehrte Damen und Herren,

Deutschland befindet sich beim Wohnen und Bauen im perfekten Sturm: Auswirkungen der Coronakrise und der Krieg gegen die Ukraine führen zu massiven Lieferengpässen und enormen Baupreissteigerungen. Die Energiepreise explodieren, die Zinsen steigen und machen Kredite immer teurer. Viele Aufträge müssen storniert werden. Trotz dieser Krisensituation sollen die extrem ambitionierten Regierungsziele von 400.000 neuen Wohnungen jährlich, davon 100.000 Sozialwohnungen, und ein klimaneutraler Gebäudebestand bis 2045 erreicht werden.

Sind die Wohnungsbau- und Klimaziele der Regierung überhaupt noch zu schaffen? Welche Lösungen sind notwendig, damit die sozial orientierten Wohnungsunternehmen in ganz Deutschland bezahlbare und klimaschonende Wohnungen anbieten können?    

Fakten und Antworten auf diese und weitere Fragen liefern wir Ihnen bei der Jahrespressekonferenz des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW, zu der wir Sie herzlich einladen. 

Die sozial orientierten GdW-Unternehmen bewirtschaften über 6 Millionen Wohnungen in ganz Deutschland, in denen 13 Millionen Menschen leben. Damit sind die GdW-Unternehmen die größten professionellen Anbieter von Wohnraum in Deutschland. Auf Grundlage der umfassendsten Datenbasis der Wohnungswirtschaft stellen wir Ihnen die aktuellen Zahlen und Trends unserer rund 3.000 Mitgliedsunternehmen vor, u. a. zu folgenden Themen:

  • Wie sind die wirtschaftlichen Aussichten der Anbieter von bezahlbarem Wohnen?
     – Geschäftsklima und Investitionszahlen der sozial orientierten Wohnungswirtschaft
  • Wie teuer ist das Bauen in Deutschland?
    –Entwicklung der Baupreise und -kosten
  • Wie viel kostet das Wohnen in Deutschland?
    Entwicklung der Mieten und Betriebskosten
  • Was tut sich beim sozialen Wohnungsbau?
    – Entwicklung der Zahl der Sozialwohnungen
  • Welche Lösungen gibt es für die aktuelle Krisensituation?
    – Strategie für bezahlbares und klimaschonendes Bauen und Wohnen

Es steht Ihnen Rede und Antwort: Axel Gedaschko, Präsident des GdW

Zeit:    Donnerstag, den 7. Juli 2022, 10:00 Uhr – via Zoom –

Wir freuen uns sehr auf Ihre Teilnahme! Bitte melden Sie sich unter presse@gdw.de für die virtuelle Pressekonferenz an. Wir senden Ihnen rechtzeitig die Zugangsdaten zum Zoom-Meeting zu. Bei der Pressekonferenz können Sie per Chat sowie in einer anschließenden Fragerunde auch per Wortmeldung Fragen stellen.

Bitte beachten Sie, dass die virtuelle Pressekonferenz aufgezeichnet und anschließend als Video im YouTube-Kanal und auf der Internetseite des GdW veröffentlicht wird.

FAVORIT_URB_0025 Andreas Schichel Leiter Pressestelle & Pressesprecher +49 30 82403-150

Twitter