25. Januar 2023 Pressekonferenzen

Wie wollen die Menschen in Zukunft wohnen? Präsentation der neuen Studie „Wohntrends 2040“

Einladung zur Pressekonferenz am 1. Februar 2023 in Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Entwicklung der Wohnungsmärkte ist in Bewegung – und ebenso die Wohnwünsche: Von der Smart City mit Homeoffice und E-Mobilität über die Energieerzeugung in Gemeinschaft und Flatrate-Wohnmodelle bis hin zu autonomen Quartieren. Wo liegen die Prioritäten bei den Wohnkonzepten der Haushalte in Deutschland? Wie wirken sich Digitalisierung und Demografie, Krisenphasen und Klimawandel aus? Die Studie „Wohntrends 2040“ analysiert die Entwicklung der Wohnwünsche der Mieterinnen und Mieter in Deutschland.

Die von den beiden wissenschaftlichen Instituten InWIS und Analyse&Konzepte erstellte empirische Auswertung ist eine Neuauflage der vor 5 Jahren veröffentlichten „Wohntrends 2035“ und definiert speziell auf die Wohnungswirtschaft zugeschnittene Wohnkonzepte. Die Studie setzt diese mit den Haushaltsstrukturen und der Wohnkaufkraft der möglichen Mieter/innen in Verbindung. Erstmals liefert sie mit sogenannten Personas sehr anschauliche und konkrete Beschreibungen von Nachfrage-Gruppen auf den Wohnungsmärkten.

Welche Trends haben sich in den vergangenen 5 Jahren bestätigt, und welche neuen sind hinzugekommen? Wie sollte das Wohnangebot der Zukunft aussehen? Antworten auf diese Fragen, eine Bewertung der Auswirkungen und Anforderungen an die Wohnungsunternehmen sowie Forderungen an die Politik möchten wir Ihnen bei einer Pressekonferenz präsentieren. Es stehen Ihnen Rede und Antwort:

  •  Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW,
  • Bettina Harms,Geschäftsführerin Analyse&Konzepte, Hamburg, und
  • Michael Neitzel, Geschäftsführer InWIS Forschung & Beratung, Bochum.


Zeit:    Mittwoch, 1. Februar 2023, 10:00 Uhr

Ort:     GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen
Klingelhöferstr. 5, 10785 Berlin – Raum Berlin

            oder virtuell


Wir freuen uns sehr auf Ihre Teilnahme. Bitte melden Sie sich für die Pressekonferenz mit dem beigefügten Antwortfax oder per E-Mail unter presse@gdw.de an. Sollten Sie O-Töne oder separate Interviews wünschen, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

FAVORIT_URB_0025 Andreas Schichel Leiter Pressestelle & Pressesprecher +49 30 82403-150

Twitter