Informationen zum Coronavirus

Die Ausbreitung des Coronavirus stellt uns derzeit alle vor eine nie dagewesene Situation. Die gegenwärtigen Maßnahmen, die von staatlichen Stellen getroffen wurden und weiterhin getroffen werden, um eine Verbreitung des Virus einzudämmen, haben erhebliche Auswirkungen auf die Wohnungswirtschaft und die Arbeit in Wohnungsunternehmen sowie dem Verband.

Damit Sie gut informiert durch die Krise kommen, haben wir Ihnen wichtige Informationen zusammengestellt und aktualisieren diese regelmäßig.

Neben unserer Website verweisen wir auf unser Portal Tixxt/Netzwerkwohnungswirtschaft. Dort stellen wir unseren Mitgliedsunternehmen interne Informationen zur Verfügung, beantworten konkreten Fragen und laden zum Erfahrungsaustausch ein. 

Bleiben Sie gesund!

02_Corona_1
Wohnungswirtschaft begrüßt erleichterte Wohngeld-Beantragung

„Wir begrüßen die von der Bundesregierung vorgesehenen Erleichterungen bei der Beantragung von Wohngeld ausdrücklich. Mieterinnen und Mieter, die durch die Corona-Krise in finanzielle Not geraten, sollen danach formlos, beispielsweise per Telefon oder E-Mail, einen Antrag auf Wohngeld stellen können“, erklärte Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW, zu den Wohngeld-Hinweisen des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat, die den zur Umsetzung des Antragsverfahrens zuständigen Landesministerien übermittelt wurden.

01_WirSindDT
Handreichungen für Mieter

Die Bundesregierung hat einen Kündigungsausschluss bei Mietrückständen aufgrund der COVID-19-Pandemie beschlossen. Der GdW hat für Mieter eine Handreichung erstellt, in der alle Informationen zusammengefasst sind, die man für eine sichere Anwendung dieser Regelung benötigt. In einer zweiten Handreichung informieren wir Mieter über die Gewährung staatlicher Leistungen bei Nichtzahlung der Miete aufgrund der Auswirkungen der Krise. Hier erfahren Mieter beispielsweise, wie sie Wohngeld beantragen können.

T_m_03c_stage_header_europa
Übersicht der Maßnahmen gegen die COVID-19-Pandemie in ausgewählten europäischen Ländern

Angesichts der Corona-Krise, die alle europäischen Länder betrifft, haben wir eine Momentaufnahme der verschiedenen Länder und Partnerverbände von Housing Europe im Umgang mit der Pandemie zusammengestellt. In Anbetracht der laufenden Entwicklungen, können sich diese Informationen jedoch noch ändern. Diese Zusammenfassung liefert Informationen zum jeweiligen Land und den von den Regierungen getroffenen Maßnahmen mit Blick auf die Wohnungswirtschaft.

hands-4934590_1920
GdW Information – Hinweise zum Coronavirus für Wohnungsunternehmen

In dieser GdW Information finden Wohnungsunternehmen allgemeine Hinweise und Informationen zum Coronavirus. Außerdem beinhaltet das Dokument eine Checkliste für Firmen im Rahmen der Pandemie-Planung, 10 Tipps zur betrieblichen Pandemieplanung und den Leitfaden des BDA zu arbeitsrechtlichen Folgen einer Pandemie. Weiterführende täglich aktualisierte Informationen finden Sie auf unserem Portal Tixxt.